Bericht HNA “documenta fiormenni”

Geschichte Viermündens auf 247 Seiten

Mike Schwarz gab Buch über das Dorf heraus – Titel: “documenta fiormenni”
Von Susanna Battefeld

Hat die Geschichte seines Heimatdorfes Viermünden dokumentiert:  Mike Schwarz, hier vor dem ehemaligen Gutshof in Viermünden, der heute in Privatbesitz ist.  Foto: Battefeld

Viermünden. Eigentlich wollte Mike Schwarz die Geschichte Viermündens mit Hilfe bereits vorhandener Abhandlungen nur für sich selbst “mal zusammenschreiben”, erzählt der 26-jährige rückblickend. Er habe sich schon als kleiner Junge für die Vergangenheit seines Heimatdorfes interessiert. Herausgekommen ist dann ein ganzes Buch über Viermünden mit dem Titel “documenta fiormenni”, in dem die Geschichte des Ortes in Texten und Bildern dokumentiert wird.

Auf 247 Seiten erfährt der Leser beispielsweise Einzelheiten über Schicksal und Los der Bauern, über die Gerichtsbarkeit, über die Schule und auch über die Kriegszeiten in Viermünden. Eine Zeittafel, die im Jahr 400 vor Christi beginnt und in der Gegenwart endet, gibt einen Überblick über Ereignisse und Begebenheiten, die das Leben der Bewohner geprägt haben.

Der Elektrotechnik-Student, der selbst begeisterter Fotograf ist, hat 220 Aufnahmen über Viermünden und Umgebung gesammelt, geordnet und durch eigene Bilder ergänzt und so ein interessantes Nachschlagewerk für Jung und Alt geschaffen.

Neben der Zusammenfassung und Aufbereitung der bereits vorhandenen Arbeiten von Peter Grebe und Heinrich Battefeld, die sich beide zu Lebzeiten als Heimatforscher betätigt hatten, hat Mike Schwarz auch selbst einen eindrucksvollen Bericht über das Landjahrlager im ehemaligen Gutshof geschrieben; mit bislang unveröffentlichten Aufnahmen aus dieser Zeit.

Das Buch ist bereits jetzt bei vielen Viermündenern auf großes Interesse gestoßen: 70 Exemplare hat Mike Schwarz nach Vorbestellung drucken lassen, und er plant schon einen zweiten Druckauftrag, da die Nachfrage noch sehr groß ist. Interessenten können sich auch über webmaster@viermuenden.com bei Mike Schwarz melden.

Der Preis der des Buches wird je nach Auflagenstärke etwa 35 Euro betragen, das ist der Preis für die unmittelbare Herstellung der Ausgabe.

Quelle: HNA